Mittwoch, 6. Juli 2016

Schloss Favorite Rastatt | Sonstige Veranstaltungen MÄRCHENABEND FÜR ERWACHSENE AM 17. JULI 2016

Die Märchenabende mit Nana Avingarde in Schloss Favorite haben viele Menschen begeistert. Jetzt zieht die ungewöhnliche Veranstaltung für Erwachsene ins Residenzschloss um und wird erweitert: Neue Künstler kommen dazu. Der poetische Termin am 17. Juli gehört zum Programm der Staatlichen Schlösser und Gärten im Themenjahr „Welt der Gärten“ 2016.

Märchen für Erwachsene: Neue Abendveranstaltung in Schloss Rastatt

Die Märchenabende mit Nana Avingarde in Schloss Favorite haben viele Menschen begeistert. Jetzt zieht die ungewöhnliche Veranstaltung für Erwachsene ins Residenzschloss um und wird erweitert: Neue Künstler kommen dazu. Der poetische Termin am 17. Juli gehört zum Programm der Staatlichen Schlösser und Gärten im Themenjahr „Welt der Gärten“ 2016.

BELIEBTER MÄRCHENABEND ZIEHT UM INS RESIDENZSCHLOSS
Nana Avingarde war bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg schon mehrfach zu Gast. Und die Abende, an denen die Märchenerzählerin zusammen mit der Musikerin Susanna Rosea auftrat in Schloss Favorite auftrat, stießen auf viel Begeisterung: Viele Gäste ließen sich von der eigenwilligen Poesie der Märchen in den Bann ziehen. Am 17. Juli findet der ungewöhnliche Märchenabend nun zum ersten Mal im Residenzschloss statt. Magda Ritter, die Leiterin der Schlossverwaltung, erläutert: „Neu ist – neben dem Schauplatz in der Residenz – dass noch zusätzlich andere Künstler mit ins Programm aufgenommen wurden“. Erstmals mit dabei sind das „Dragana Traumtheater“ und Musiqua Antiqua aus Gernsbach. Magda Ritter ergänzt: „Die Hauptakteure bleiben aber nach wie vor Nana Avingarde und Susanna Rosea.“

MÄRCHENERZÄHLERINNEN VERZAUBERN DAS PUBLIKUM
Nana Avingarde erzählt vier Märchenfolgen aus aller Welt, die jeweils den Zauber des Gartens in den Mittelpunkt stellen. Musikalisch begleitet wird sie wie immer von Susanna Rosea. Zu Beginn führen Elfen das Publikum in den Saal. Am Ende erklingt Musik aus der sephardischen Tradition, gespielt von Musica Antiqua. Bei gutem Wetter bildet ein Feuerspektakel im Schlossgarten mit Feuerfeen und Elfen den Abschluss.

2016 – DAS JAHR DER GÄRTEN
Die Veranstaltung „Märchenzauber im Schloss Rastatt“ ist Teil des Programms der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg im Themenjahr 2016 „Die Welt der Gärten“. Insgesamt machen 18 Gärten beim Themenjahr 2016 „Welt der Gärten“ mit. Informationen über alle Gärten und ihre Veranstaltungen im Gartenjahr finden sich im Internet unter www.welt-der-gaerten2016.de oder im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten <link http: www.schloesser-und-gaerten.de>www.schloesser-und-gaerten.de.

SERVICE
GARTENMÄRCHENZAUBER IM SCHLOSS RASTATT
Märchenerzählung für Erwachsene mit Nana Avingarde, Susanna Rosea, Musica Antiqua Gernsbach, Feuer- und Feenspektakel – NANU-Traumtheater Dragana
Märchenfolge 1: „Der Sultanssohn und die stumme Prinzessin“, Gartenzaubermärchen aus Andalusien, frühes Mittelalter
Märchenfolge 2: „Das Räbchen“, Gartenzaubermärchen aus Griechenland
Märchenfolge 3: „Der verliebte Prinz“, Gartenmärchen aus der Türkei. Das Geschenk der weißen Rose löst den Bann der Hexe. Nun kann die Prinzessin endlich lieben und der Padischa vermählt seine Tochter mit dem jungen Mann, der die Rose schenkte.
Märchenfolge 4: „Der Prinz mit den Granatapfelkernzähnen“, aus Afghanistan.

TERMIN
Sonntag, 17. Juli 2016

BEGINN
19.00 Uhr. Einlass 18.30 Uhr
Dauer ca. 3 Stunden

EINTRITT
Pro Person 25,00 € (inklusive einem Glas Sekt und Wasser oder Orangensaft pro Teilnehmer)

HINWEIS
Das Restaurant Schwert, Rastatt, ist für das Catering zuständig.

WEITERE INFORMATIONEN
Residenzschloss Rastatt
Herrenstraße 18 – 20
76437 Rastatt
Service Center Schloss Rastatt
Telefon +49 (0) 62 21 . 6 58 88 15
Telefax +49 (0) 62 21 . 6 58 88 19
<link>service@schloss-rastatt.de

Download und Bilder