Das „Porzellanschloss“ von europäischem Rang

Schloss Favorite Rastatt

Ausstellung vom 21. Juli bis 21. Oktober 2018

Repräsentation und Rückzug – Die Eremitage

Im Jahr 2018 feiert ein faszinierendes Bauwerk ein besonderes Jubiläum: Die Eremitage im Garten von Schloss Favorite Rastatt wird 300 Jahre alt! Um die Bedeutung der Eremitage ins Bewusstsein zu rücken, widmen die Staatlichen Schlösser und Gärten ihr eine Ausstellung.

Markgräfin Sibylla Augusta von Baden-Baden; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Arnim Weischer

Markgräfin Sibylla Augusta von Baden-Baden.

Ein Rückzugsort

Zwischen 1717 und 1718 ließ Markgräfin Sibylla Augusta von Baden-Baden (1675–1733) das kleine Bauwerk von ihrem Hofarchitekten Michael Ludwig Rohrer erbauen. Mit ihrer kargen Ausstattung und mystischen Atmosphäre war die Eremitage der Gegenpol zum nahe gelegenen prunkvollen Schloss: Höfische Pracht und Lustbarkeiten standen dem privaten Rückzug und der Buße gegenüber.

In der Eremitage Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Ein Gegenpol zur höfischen Pracht.

Religion und naturbelassene Einsiedelei

Die Eremitage ist ein Beispiel der von Sibylla Augusta gelebten tiefen Religiosität und steht im Zusammenhang mit den von der Markgräfin errichteten Nachbildungen der heiligen Stätten in und um Rastatt. Während der gesamten Frühen Neuzeit ließen sich geistliche wie weltliche Würdenträger von der Idee faszinieren, im eigenen Garten die Lebenswelt eines Einsiedlers mit Eremitagen zu inszenieren, die nach dem Vorbild echter Einsiedeleien betont einfach gestaltet wurden.

In der Eremitage Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Religiös und schlicht: der Innenraum der Eremitage.

Ausstellung und Führungen

In Kooperation mit dem Institut für Kunstgeschichte der Universität Leipzig zeigen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zum 300-jährigen Geburtstag der Eremitage von Schloss Favorite eine Sonderausstellung zum Typus der höfischen Eremitagen, ihrer Geschichte und Bedeutung. Es werden außerdem Führungen durch die Ausstellung mit anschließendem Besuch der Eremitage angeboten.

Service

REPRÄSENTATION UND RÜCKZUG

Die Eremitage von Schloss Favorite Rastatt

AUSSTELLUNGSORT

Erdgeschoss
Schloss Favorite Rastatt
Am Schloss Favorite 5
76437 Rastatt-Förch

TERMIN

 21. Juli bis 21. Oktober 2018

EINTRITT

Der Besuch der Ausstellung ist im Schlosseintritt von 8,00 € enthalten.

ÖFFNUNGSZEITEN

Di - So, Feiertage
10.00 – 18.00 Uhr  

BESUCH DER EREMITAGE MIT KURZFÜHRUNG

Die Eremitage kann mit dem regulären Schlossticket oder einem Einzelticket von 2,00 € an folgenden Tagen mit Kurzführung besucht werden:

Sonntag, 22. Juli  2018, 14.00 -17.00 Uhr
Sonntag, 5. August 2018, 14.00 -17.00 Uhr
Samstag, 18. August  2018, 10.00 -13.00 Uhr
Sonntag, 19. August  2018, 14.00 -17.00 Uhr
Sonntag, 2. September 2018, 14.00 -17.00 Uhr
Sonntag, 16. September 2018, 14.00 -17.00 Uhr
Samstag, 29. September 2018, 10.00 -13.00 Uhr
Sonntag, 30. September 2018, 14.00 -17.00 Uhr
Sonntag, 14. Oktober  2018, 14.00 -17.00 Uhr

Vortrag

Bequeme Einöden
Die Eremitage der Favorite und die Typologie höfischer Einsiedeleien

Prof. Dr. Nadja Horsch, Universität Leipzig

Die Kuratorin der Ausstellung "Repräsentation und Rückzug - Die Eremitage von Schloss Favorite Rastatt", welche in Schloss Favorite vom 21. Juli bis 21. Oktober 2018 gezeigt wird, gibt eine Einführung zum Thema. 300 Jahre Eremitage in Rastatt Favorite: Zwischen 1717 und 1718 ließ Markgräfin Sibylla Augusta von Baden (1675-1733) das kleine Bauwerk von ihrem Hofarchitekten Michael Ludwig Rohrer erbauen. Mit ihrer kargen Ausstattung und mystischen Atmosphäre war die Eremitage der Gegenpol zum nahe gelegenen prunkvollen Schloss: Höfische Pracht und Lustbarkeiten standen dem privaten Rückzug und der Buße gegenüber.

TERMIN
18. Juli 2018
19.00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT
Residenzschloss Rastatt
Wehrgeschichtliches Museum
Gartensaal

Eintritt frei

FÜHRUNGEN DURCH DIE AUSSTELLUNG UND EREMITAGE

Sonntag, 12. August 2018
Sonntag, 26. August 2018
Sonntag, 23. September 2018
Sonntag, 7. Oktober 2018

Jeweils um 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Preis:
Erwachsene 12,00 €, Ermäßigte 6,00 €, Familien 30,00 €

Anmeldung erforderlich bei:
Schloss Favorite Rastatt
Schlosskasse
+49(0)72 22.4 12 07
+49(0)72 22.40 89 57
info@schloss-favorite-rastatt.de

WEITERE INFORMATIONEN UND ANMELDUNG

SCHLOSS FAVORITE RASTATT
Am Schloss Favorite 5
76437 Rastatt-Förch

BESUCHERZENTRUM

TIPP

Bitte beachten Sie:
Auf Grund der Sonderausstellung „Repräsentation und Rückzug – Die Eremitage“ (vom 21. Juli bis 21. Oktober 2018 im Erdgeschoss) ist die Fayencesammlung bis Jahresende nicht vollständig zu sehen. Eine kleine Auswahl der berühmten Schaugerichte wird im Rahmen der Sonderausstellung gezeigt. Die vollständige Sammlung ist ab dem Saisonstart 2019 wieder zu besichtigen.