Kostümbild, ursprünglich im Spiegelkabinett von Schloss Favorite Rastatt

Markgräfin in Maskeraden

Die Kostümbilder

Zur Zeit des Barock liebte man Maskenbälle – davon zeugen auch die Kostümbilder im zweiten Obergeschoss von Schloss Favorite. Die kleinen, aber feinen Gemälde präsentieren Markgräfin Sibylla Augusta, ihren Ehemann Ludwig Wilhelm und einen jungen Prinzen in Verkleidungen.

Kostümbild der Markgräfin Sibylla Augusta als Magierin in Schloss Favorite Rastatt

Kostümbild der Markgräfin Sibylla Augusta als Magierin.

Sibylla Augusta in Kostümen

Die reich geschmückten Kostüme zeigen viele Details wie feine gemusterte Stoffe, Perlen- oder Steinbesatz. Beeindruckend ist auch die Vielfalt der Maskeraden: Sibylla Augusta als Schäferin, als Bacchantin oder Jagdgöttin Diana, als Ungarin, Magierin oder Verkörperung des Winters. Nationaltrachten, Berufe und mythologische Verkleidungen sind darunter. Ursprünglich waren es mehr als 70 Bilder, die Sibylla Augusta im Spiegelkabinett ihres neuen Lustschlosses integrieren ließ. Erhalten sind davon 56.

Kostümbild des Markgrafen Ludwig Wilhelm als Türke in Schloss Favorite Rastatt

Kostümbild des Markgrafen Ludwig Wilhelm als Türke.

Die markgräfliche Familie im Bild

Markgraf Ludwig Wilhelm tritt in den Kostümbildern zum Beispiel als merkwürdig gekleideter „Afrikaner“ auf oder – passend zu seinem Beinamen „Türkenlouis“ – als Türke. Von einigen Maskeraden gibt es weibliche Entsprechungen. Der Prinz posiert als kleiner Jäger, Mohr oder Harlekin. Vermutlich war es Ludwig Ivenet, der die Gouachen auf Pergament malte, noch zu Lebzeiten Ludwig Wilhelms (1655–1707) – und damit vor dem Bau von Schloss Favorite. Ein Großteil der Bilderrahmen ist mit Lackdekor bemalt.

Maskenbälle am Hof

Die Bilder beweisen, dass man Kostümfeste auch am Hof der Markgrafen von Baden-Baden sehr liebte. Bei solchen Gelegenheiten konnte die Gastgeberin auch etwas ganz anderes tragen als sonst, zum Beispiel die Kleidung einer Frau aus dem Volk. Zumindest ein Teil der Kostüme muss wirklich existiert haben – ein Mantel aus Ludwig Wilhelms Perserkostüm war ein Beutestück aus den Türkenkriegen.

Sibylla Augusta kostümiert als Bacchantin, Gemälde in Schloss Favorite
Sibylla Augusta kostümiert als Gärtnerin, Gemälde in Schloss Favorite
Sibylla Augusta kostümiert als Sklavin, Gemälde in Schloss Favorite

Markgräfin Sibylla Augusta kostümiert als Bacchantin, Gärtnerin und Sklavin.

Auch interessant

Das Spiegelkabinett

Versenden
Drucken