Luftansicht von Schloss Favorite Rastatt

Präsentation in der Orangerie

Die Gartendokumentation

Vor dem Gebäude eine schnurgerade Achse, dahinter geschwungene Wege – die Moden änderten sich. Die Geschichte des Schlossgartens Favorite wird im Kopfbau der südlichen Orangerie in der Gartendokumentation erläutert.

Die westliche Orangerie von Schloss Favorite Rastatt

Die westliche Orangerie.

Wissenswertes zur Gartengeschichte

Welche Stilelemente prägten den Barockgarten, welche den späteren Englischen Landschaftsgarten? Was waren Berceaux – oder gar ein Quincunx? Historische Pläne des Schlossgartens Favorite zeigen: Manches aus dem Park ist verschwunden, anderes noch heute erkennbar, zum Beispiel die lang gestreckten Gebäude mit Arkaden. Im Winter verschlossen, dienten sie einst als Orangerien zur Unterbringung der teuren exotischen Zitrusbäumchen.

Der Schlosspark von Schloss Favorite Rastatt aus der Luft

Schloss und Garten aus der Luft.

Gartenkunst und die Ideen dahinter

Wie bei jedem Kunstwerk oder Gebäude war auch die Gestaltung eines Gartens an die jeweilige Mode gebunden. Die wiederum änderte sich mit dem Herrschaftssystem und dem Gedankengut der jeweiligen Zeit. Welche zeittypischen Ideen und Ideale den beiden unterschiedlichen Gartenstilen zugrunde lagen, verrät die Gartendokumentation. Auch im Grünen zeigte sich, was damals die Welt bewegte!

Achten Sie beim Lesen der Tafeln auf die Farben – Themen aus dem barocken Garten sind in der Dokumentation rot markiert, solche des Landschaftsgartens grün.

Versenden
Drucken